Bewerbung/Visum/Flug -
3 einfache Schritte bringen Sie nach Australien

Sie haben sich entschieden, Ihren Working Holiday individuell zu gestalten, möchten aber dennoch nicht auf unseren Service verzichten? Der folgende Leitfaden hilft Ihnen bei der Planung. Gebühren zahlen Sie lediglich für das von Ihnen gewählte Programm, so wie diese von der jeweiligen Institution erhoben werden.

1. Programm wählen

Die Vielfalt der Programmoptionen ist nahezu unerschöpflich. Falls noch nicht geschehen, nutzen Sie diese Seiten, um sich in den Kategorien Sprachkurse, Praktika, Jobvermittlung, Universitätskurse, Australian Studies sowie Sport und Abenteuer einen ersten Überblick zu verschaffen. Unsere Studienberater helfen Ihnen gern bei der endgültigen Auswahl des für Ihr Vorhaben passenden Programms und stellen Ihnen alle notwendigen Antragsunterlagen zur Verfügung.

Tipp!
Beachten Sie die je nach Programm variierenden Vorlaufzeiten. Praktikumsvermittlungen können einige Monate in Anspruch nehmen, während die Einschreibung in einen Sprachkurs kurzfristig abgewickelt werden kann.

2. Visum beantragen

Die Beantragung des Working Holiday Maker Visums ist relativ unkompliziert gestaltet. Nach Einschreibung in das von Ihnen gewünschten Programm erhalten Sie von uns einen Leitfaden, der Sie bei der Beantragung des Visums unterstützt und die ersten Schritte Down Under erleichtert.

3. Flug buchen

Der Flug ins Abenteuer nach Down Under kann ganz einfach über unsere Webseite gebucht werden. Im Fluganfrage-Formular können Sie Ihre gewünschten Flugdaten und Reisepräferenzen eintragen. Unser Partner STA wird Ihnen passende Angebote unterbreiten, egal ob ein einfacher Hin-und Rückflug gewünscht wird, ein Around the World Ticket, spezielle Stop-Over Routen oder ein Rail&Fly Paket.