Bachelorstudiengang für Umweltwissenschaften durch EIANZ-Akkreditierung anerkannt

Enorme Anerkennung für School of Environmental Studies an der Griffith University. Als erster Studiengang überhaupt in Australien erhielt die Fakultät große Anerkennung durch das EIANZ.

Die Griffith Universität ist die erste Universität, die in Australien für sein Bachelorprogramm „Umweltwissenschaften" durch das Environment Institut of Australia and New Zealand (EIANZ) akkreditiert wurde. Im November schließt der 40. Jahrgang sein Studium der Umweltwissenschaften ab. Der Fakultätsleiter Professor Chris Frid wertet die Akkreditierung als wichtigen Erfolg für bestehende Inhalte und Lehre. Das EIANZ ist der Zusammenschluss führender Umweltakteure, mit dem Ziel Interaktion zwischen den handelnden Ökologen zu verbessern und Bewusstsein und Wissen um aktuelle umweltwissenschaftliche Themen zu verbreiten.

„Durch die Akkreditierung wird die heranwachsende Wichtigkeit des Forschungsfelds deutlich", so Frid. „Umweltwissenschaften beinhalten Forschungsgebiete der Naturwissenschaften und der Sozialen Gerechtigkeit und Gesetzgebung. Es ist damit so komplex wie auch andere Forschungsgebiete, wie beispielsweise Buchhaltung, es sind."

Die Fakultät für Umweltwissenschaften zählt zu den vier Gründungsfakultäten und ist die erste, die sich dem speziellen Fach- und Studienprogramm gewidmet hat. Die Akkreditierung durch das EIANZ ist insbesondere für den Bachelor of Environmental Science wichtig. Es wird deutlich, dass der Studiengang von Vertretern führender Umweltakteure überprüft wurde und sich gegen konkurrierende Studiengänge in den Bereichen Inhalte, Lernziele und Lehrmethoden durchgesetzt hat. „EIANZ hat die Kursinhalte in Bezug auf den wirtschaftlichen Nutzen geprüft und das Programm als herausragend eingestuft."

Die Studentin Lara Keller sieht in der Akkreditierung einen weiteren Beweis dafür, dass das Programm an der Griffith Universität das Beste Australiens ist. „Die Verbindung zwischen dem EIANZ und der Griffith führt dazu, dass ich nach meinem Abschluss Zugriff auf ein großes Netzwerk haben werde – Ich bin mir sicher, dass sich meine Jobchancen deutlich verbessert haben. Ich kann mit Stolz behaupten, dass ich einen Studiengang studiere, der durch hochrangige Akteure anerkannt und als erster Studiengang hier in Australien akkreditiert wurde." 

Weitere Informationen:

Institut Ranke-Heinemann / Australisch-Neuseeländischer Hochschulverbund
Pressestelle Friedrichstr. 95
10117 Berlin
Email: berlin[at]ranke-heinemann.de
Tel.: 030-20 96 29 593

oder

Stephanie Bedo

Email: s.bedo[at]griffith.edu.au
Tel.: (07) 567 80214