In akademischer sowie auch persönlicher Hinsicht eine wahre Bereicherung

Michael Harrer | Universität Erlangen-Nürnberg


Wo
Queensland University of Technology

Zeitraum
20.07.2015 - 31.12.2015

Was
Physik

Studienprogramm
Auslandssemester

Förderung
IRH Förderprogramm

31.12.2015

Auslandssemester an der QUT

Bei meiner Bewerbung hat mich das Institut Ranke Heinemann von Anfang an unterstützt. Die freundlichen und kompetenten Mitarbeiter beantworten gerne wichtige Fragen rund um das Auslandssemester und übernehmen sogar das Übersetzen von Zeugnissen; und das komplett kostenfrei. Zudem bemühen sich die Mitarbeiter sehr, dass man eine Zusage seiner Wunschuniversität erhält.

Im Verlauf der Bewerbung wird eine Vorauswahl von Kursen angegeben, die aber innerhalb der ersten zwei Semesterwochen noch geändert werden kann. Um die Voraussetzungen für das Visum zu erfüllen, muss beachtet werden, dass man als internationaler Student mindestens drei Kurse belegt. Entscheidet man sich für vier Kurse, dann fallen höhere Studiengebühren an. Dabei muss ein Teil der Studiengebühren (bei mir waren es 5000 AUD) vor dem Semesterstart an die QUT überwiesen werden.

Beim Buchen seines Flugtickets kann es von Vorteil sein sich für ein Open-Return-Ticket zu entscheiden, da man ohne Aufpreis das Datum seines Rückfluges bestimmen kann.

Finanzierung

Eine wichtige Frage bei der Planung des Auslandssemesters ist die Finanzierung. Zu beachten sind die Kosten für Studiengebühren, Miete, Lebensunterhalt, Flug, Visum, OSHC (Auslandskrankenversicherung für Australien) und die Kaution für die Unterkunft.

Um die Kosten zu schultern können das Auslandsbafög, Stipendien oder Studienkredite helfen. Eine Erstattung der Studiengebühren von bis zu 4600 € ist beim Auslandsbafög möglich.

Ankunft

Die ersten Tage habe ich in Brisbane in einem Hostel verbracht und mich während dieser Zeit auf die Wohnungssuche begeben. Eine gute Hilfe bietet das Accomodation Office der QUT, das verschiedene Wohnungsangebote zur Besichtigung bereit hält; oder alternativ die Webseite www.gumtree.com.au. Bevor man einen Mietvertrag unterschreibt, sollte man die Unterkunft unbedingt vorher besichtigt haben.

Dabei kostet ein Zimmer in einer WG ungefähr 120 bis 180 AUD pro Woche, wobei es sich lohnt ein Konto bei einer australischen Bank zu eröffnen, um die Miete per Dauerauftrag regelmäßig zu überweisen (z. B. ein kostenloses Konto bei der Commonwealth Bank). In der Miete sind typischerweise die Kosten für Strom, Wasser, Gas und Internet enthalten.

Brisbane

Die im Jahre 1824 gegründete Stadt Brisbane ist mit ca. zwei Millionen Einwohnern eine der größten Städte Australiens und die Hauptstadt vom australischen Bundesstaat Queensland. Im Südosten des Bundesstaates entspringt der Brisbane River, fließt durch Brisbane und mündet schlussendlich in die Bucht Moreton Bay. Dabei ist die an der Ostküste liegende Stadt ein idealer Ausgangspunkt für Wochenendtrips an die Gold oder Sunshine Coast, aber auch für weit entferntere Reiseziele wie den Whitsunday Islands, Sydney oder Cairns.

Das öffentliche Verkehrsnetz ist gut organisiert und für Studenten mit einer GoCard sehr günstig, z. B. kostet eine Fahrt zur Gold Coast ca. sechs AUD.

Das Klima in Brisbane ist ganz jährlich ziemlich warm und variiert von ca. 15° C im Winter bis 35° C im Hochsommer. Dennoch sollte man im Hinterkopf behalten, dass es im australischen Winter nachts richtig kalt werden kann, was man in einem Holzhaus ohne Heizung sehr schnell spürt.

Es gibt zahlreiche Aktivitäten in und rund um Brisbane. Im Folgenden möchte ich meine persönliche To-Do-Liste vorstellen:

  • Die Story Bridge zu Fuß überqueren 
  • Die Skyline von Brisbane mit Freunden genießen an einen der vielen kostenlosen Barbecue Plätzen am Brisbane River 
  • Klettern am Kangaroo Point 
  • Schwimmen in der South Bank Lagune 
  • Mit der CityCat Fähre den Brisbane River entlang fahren 
  • Vom Mount Coot-tha Lookout die Aussicht über Brisbane genießen 
  • Dem Lone Pine Koala Sanctuary einen Besuch abstatten 
  • Durch den Botanischen Garten schlendern                            

Die Universität

Die Queensland University of Technology (QUT) besteht aus dem Hauptcampus Gardens Point und dem Campus Kelvin Grove. Die beiden Standorte sind durch einen kostenlosen Shuttlebus verbunden, der alle zehn bis 15 Minuten abfährt. 

Der Campus Gardens Point ist sehr zentral gelegen und nur einen kurzen Fußweg zur Innenstadt oder dem botanischen Garten entfernt. In Gardens Point befindet sich das International Office, welches eine gute Anlaufstelle ist um aufkommende Fragen bezüglich des Auslandsaufenthalts beantworten zu lassen. 

Vor dem eigentlichen Semesterbeginn gibt es eine Orientierungswoche, die dabei hilft sich an der Universität und in Brisbane zurechtzufinden. In der Mitte des Semesters ist eine Woche vorlesungsfrei, die prima zum Reisen genutzt werden kann.

Im Unterschied zu Deutschland geht das australische Notensystem von eins bis sieben, wobei sieben die beste Note ist. Zudem verteilt sich die Endnote auf ein paar Einzelleistungen (Berichte, Klausuren oder Vorträge etc.).

Allgemein sehr zu empfehlen sind die freiwilligen kostenlosen Kurse der QUT, wie z. B. Academic Writing, Better Pronunciation oder Hero Kitchen (Kochkurs).

Fazit

Für mich war das Auslandssemester in akademischer, sowie auch persönlicher Hinsicht eine wahre Bereicherung. lch habe meine Zeit in Australien wirklich sehr genossen und würde jeden dazu raten ein Auslandssemester in Brisbane zu verbringen und anschließend noch einen weiteren Monat in Australien zu reisen.

Mehr Eindrücke?

Lesen Sie auch unsere anderen Erfahrungsberichte.