Fundierte Ausbildung in Neuseeland

Aufbau des Bildungs- und Studiensystems in Neuseeland

Das neuseeländische Bildungssystem hält in seiner modularisierten Form flexible Studienprogramme und Abschlußmöglichkeiten bereit. Nach Beendigung der Schullaufbahn, die in der Regel 13 Jahre umfaßt, bestehen für Studierende vielfältige Möglichkeiten, ihren weiteren Bildungsweg, entsprechend ihrer Fähigkeiten und Interessen zu beschreiten.

Durchlässiges Studien-System

Direkt oder über Umwege sind ab dem elften Schuljahr alle Qualifikationen bis hin zum Doctorate in Neuseeland erreichbar, denn die einzelnen Bildungsstufen sind eng miteinander verzahnt und kompatibel.

Die Studierenden können von der Secondary School an eines der Polytechnics, Institutes of Technology oder an eine private Bildungseinrichtung wechseln, ihnen steht aber auch, nach erfolgreichem Abschluss des 13. Schuljahres, der direkte Weg an eine neuseeländische Universität offen.

An den Polytechnics, Institutes of Technology und an privaten Bildungseinrichtungen besteht die Möglichkeit, verschiedene Qualifikationsstufen vom Certificate bis hin zum Master's Degree zu durchlaufen. Vor allem die Polytechnics und Institutes of Technology bieten damit einerseits den deutschen Fachhochschulen ähnliche Studienprogramme an, übernehmen aber andererseits auch die berufliche Ausbildung.

Die höheren Abschlüsse an diesen staatlichen Bildungseinrichtungen werden häufig in Kooperation mit einer der Universitäten verliehen. Bei einem späteren Wechsel an eine Universität finden die zuvor erbrachten Studienleistungen Anrechnung, so dass verschiedene Qualifikationen aneinandergereiht und miteinander kombiniert werden können.

Kompatibel mit der Ausbildung an deutschen Universitäten und Fachhochschulen

Für Studierende und Absolventen deutscher Universitäten und Fachhochschulen bedeutet die Kompatibilität der Qualifikationsstufen und Anerkennung bisher erbrachter Studienleistungen einen leichten Einstieg in die für sie passende Qualifikationsstufe an einer neuseeländischen Universität.