Ratgeber Studium in Neuseeland

Flüge nach Neuseeland

Während Sie Ihren Studienaufenthalt in Neuseeland planen, sollten Sie sich rechtzeitig um Ihren Flug kümmern. Unser Partner STA Travel bietet Studenten, die durch unser Institut betreut werden, Flüge mit Sonderkonditionen an.

Dazu verwenden Sie folgendes Anfrageformular.

Fakten

Die Flugdauer nach Neuseeland beträgt ca. 25-30 Stunden. Je nach Zwischenstopps und natürlich der Aufenthaltsdauer variiert die Gesamtreisedauer aber zum Teil erheblich. Die Route nach Neuseeland führt entweder über Asien oder aber über Nordamerika. Von Europa aus gibt es Direktflüge nach Neuseeland nur ab London. Von dort geht es mit der Air New Zealand mit nur einem Zwischenstopp in Los Angeles direkt nach Auckland. Von Deutschland aus wird man also immer mindestens einmal das Flugzeug an einem Umsteigeflughafen wechseln müssen. Die Kosten für Standard Economy Tickets bewegen sich zwischen 100 und 1700 Euro. Vereinzelt gibt es Tickets unter 1000 Euro, diese sind jedoch sehr selten.

Zu den Fluggesellschaften, die nach Neuseeland fliegen, gehören unter anderem Air New Zealand, Cathay Pacific, Emirates, British Airways, American Airlines, Quantas und Singapore Airlines. Als Einflussfaktoren bezüglich der Wahl der Fluggesellschaft sind die unterschiedlichsten Kriterien denkbar. Neben den offensichtlichen Faktoren wie Preis, Service oder Sicherheit, gibt es allerdings auch die etwas versteckteren wie z. B.

  • angebotene Stop-Over Programme
  • die Möglichkeit zum "Meilen-Sammeln", um Freiflüge zu erhalten
  • Sitzabstände in den Maschinen der Airlines
  • Gepäckbeschränkungen (Gewicht oder Größe)
  • Rail & Fly Angebote

All diese Faktoren können Sie in Ihre Entscheidung einfließen lassen. Im Internet finden Sie viele Informationen, die Ihnen bei der Entscheidung helfen können. Die Webseite www.airlinequality.com bietet z.B. ein Ranking der verschiedenen Airlines, dass Aufschluss über Service, Sicherheit usw. gibt. Auch die Zeitschrift Capital führt regelmäßig eine Leserumfrage durch, in der die besten Airlines der Welt evaluiert werden sollen. Ein Spezial des Travelchannel bietet zudem wertvolle Informationen zu den Flugzeugen der Fluggesellschaften, inklusive der Sitzabstände etc.

Einige der anderen Faktoren möchten wir im folgenden kurz erläutern.

Die bekanntesten Stop-Over Programme bietet sicherlich Singapore Airlines an, jedoch gibt es noch weit mehr interessante Angebote. Lassen Sie sich von unserem Partner STA Travel einfach dazu beraten. Nutzen Sie dazu einfach das Formular zur Anfrage.

Heutzutage bietet fast jede Airline ein eigenständiges Frequent Flyer Programm an, d.h. angemeldete Kunden können bei Flügen mit der Airline das Äquivalent der Flugentfernung oder einen Prozentsatz davon (je nach Ticket) in Meilen gutgeschrieben bekommen. Hat man schließlich eine bestimmte Menge an Meilen gesammelt, kann man diese gegen Flüge eintauschen. Die genauen Teilnahmebestimmungen der einzelnen Programme sowie weitere Infos finden sich auf den Webseiten der Airlines.

Da die Flugentfernung nach Neuseeland ja nun mindestens 18.000 km pro Flug beträgt, sollte man sich vor Abflug unbedingt zu einem solchen Programm anmelden. Hat man dann Hin- und Rückflug hinter sich, ist man von einem innerdeutschen oder innereuropäischen Freiflug meist schon nicht mehr weit entfernt. Anzumerken sind in diesem Falle auch noch die großen Allianzen zwischen verschiedenen Airlines, namentlich One World Alliance und Star Alliance. Innerhalb dieser Allianzen können bei allen Allianz-Partnern Meilen gesammelt werden, solange man sich bei einem der Partner angemeldet hat (es gibt Spezialfälle, die hier nicht näher erläutert werden sollen).

Das Fluggepäck ist leider bei den meisten Airlines in der Economy Class auf nur 20, max 23 Kilogramm in einem Koffer und 6 Kilogramm für das Handgepäck beschränkt. Das ist oft unzureichend, insbesondere wenn der Auslandsaufenthalt über ein Jahr oder länger gehen soll. Um diese Problematik von vorne herein zu umgehen, kann man nach Spezialangeboten der Airlines achten (Emirates bietet derzeit 30 Kg Freigepäck an) oder man beauftragt ein Frachtunternehmen mit dem Versand seines Gepäcks. So kosten derzeit beispielsweies bei DHL 20 Kg nach Australien ca. 80,- EUR.

Einige Fluggesellschaften, z. B. Singapore Airlines und in bestimmten Buchungsklassen die Thai Airways und die Korean Air, bieten spezielle Angebote für Studenten, so dass gegen Vorlage einer Studienbescheinigung oder alternativ der CoE die Kilogrammbeschränkung auf 30 kg angehoben wird. Solche Anfragen müssen meist vor Abflug separat beantragt werden.

Bevor Sie sich endgültig für einen Flug entscheiden, sollten Sie überprüfen, ob die Fluggesellschaft günstige Rail & Fly Möglichkeiten anbietet. Denn bei verschiedenen Flügen sind die Kosten für ein Bahnticket vom Heimatort bis zum Abflughafen und zurück in den Flugticketspreisen enthalten oder werden günstiger oder zumindest für einen Weg kostenlos angeboten.

Sollten die finanziellen Möglichkeiten bestehen, nehmen viele Studenten die Chance war, im Anschluss an Ihren Aufenthalt eine Weltreise durchzuführen. Für das Round the World Ticket spricht, dass die Semester zwischen Deutschland/Österreich und Australien zeitlich versetzt liegen und daher eventuell ein Leerlauf einkalkuliert werden muss. Die Ticketpreise liegen zwischen 1150-1450 EUR zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung (Quelle: STA Travel).

Teilweise bieten Airlines die Möglichkeit, zusammen mit dem Interkontinentalticket direkt auch noch Inlandsflüge in Australien zu erwerben, lassen Sie sich dazu am besten auch von STA Travel beraten. Obwohl es interessante Angebote in diesem Bereich gibt, zeigt unsere Erfahrung, dass oft der direkte Kauf der Tickets in Australien günstiger ist, zumindest auf den Strecken, die von mehreren Fluggesellschaften geflogen werden.