Ratgeber Studium in Neuseeland

Lebenshaltung

Es ist schwierig, eine allgemeingültige Aussage in Bezug auf die Lebenshaltungskosten für ganz Neuseeland zu treffen, da es regionale Unterschiede gibt und eine Großstadt immer etwas teurer sein wird, als ein Ort in einer eher ländlichen Region. Insgesamt kann aber davon ausgegangen werden, dass bei guter Lage des Wechselkurses, die Lebenshaltungskosten in Neuseeland ähnlich denen in Deutschland sind. Das soll heißen, dass jemand, der in Deutschland mit 600 EUR auskommt auch in Neuseeland mit 1100 AUD leben kann. Wer in Deutschland bereits in einer vergleichbar großen Stadt gelebt hat, wird in Australien keine böse Überraschung erleben. Die neuseeländischen Universitäten bieten in ihren Publikationen auch häufig kleine Listen mit einigen Beispielpreisen, die Ihnen helfen können, die wahrscheinlich anfallenden Kosten grob zu schätzen.

In Neuseeland gibt es einige Dinge die teurer und einige die preiswerter sind als in Deutschland. Benzin beispielsweise, sowie Obst und Gemüse von den Märkten, sind preiswerter, wohingegen Fleisch, Milchprodukte, Zigaretten und Alkohol teurer sind. Um den Geldbeutel nicht zu strapazieren, ist es ratsam das individuelle Konsumverhalten anzupassen. So wird der ein oder andere Student, der sich z.B. eine etwas teurere Wohnung leistet auf 1 oder 2 Bier verzichten müssen.