Neuseeländische Universitäten: Qualität garantiert

In Neuseeland sind die Interessen der internationalen Studenten, ähnlich wie in Australien, gesetzlich geschützt. Der Code of Practice for the Pastoral Care of International Students trat 2002 in Kraft und nur die unterzeichnenden Institutionen dürfen internationale Studenten einschreiben.

Code of Practise: Gesetz zum Schutz der Interessen ausländischer Studenten

Studierende haben so die Gewissheit, dass alle neuseeländischen Universitäten, entsprechend der im Code of Practice festgelegten Richtlinien, qualitativ hochwertige Studienbedingungen bieten und eine umfassende und ehrliche Betreuung sicherstellen. Auch die Betreuungs- und Beratungsarbeit unseres Instituts, im Namen der Universitäten, ist somit durch den Code of Practice geregelt.

 

Ich freue mich, dass ich auf das Angebot der Ranke-Heinemann-Stiftung gestossen bin. Sie hat mir bei der Kommunikation mit der Victoria University sehr geholfen und mir das Bewerbungsverfahren erleichtert. 

 

Franziska Liebelt, 2013 Victoria University of Wellington