Studium in Australien

Zum Studieren nach Australien?

Auf ins Abenteuer in Down Under

+
Warum ein Studium in Australien?
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Soft Skills: Selbstvertrauen & Organisation, Eigenverantwortung
  • Erwerb von interkultureller Kompetenz
  • Karrierevorteil: optimierter Lebenslauf
  • Lernen der Fremdsprache "nebenbei"
  • Legendäre Erlebnisse & Freundschaften
  • Die Welt mit neuen Augen sehen

Studienprogramme in Australien

+
Warum Australien?
  • Studienleistungen und Abschlüsse werden in Deutschland anerkannt
  • Durchlässiges Bildungssystem (flexibel kombinierbare Stufen)
  • Staatlich kontrollierte und garantierte Lehr- und Studienqualität
  • Betreuungsprogramme für internationale Gaststudenten
  • Beste Bildung auf allen Niveaustufen
  • Einzigartige Landschaft & Tiere
  • Hilfsbereite Menschen und das entspannte "Down Under-Lebensgefühl"

Das australische Bildungssystem

+
Warum IRH?
  • 20 Jahre Erfahrung mit über 16.000 betreuten Studierenden
  • Partner von über 400 Bildungseinrichtungen
  • Büros vor Ort in Australien (Sydney, Melbourne, Perth, Adelaide, Brisbane)
  • Professionelle und kostenlose Studienplatzbetreuung
  • Stipendien und Serviceleistungen für alle Studierenden!
  • Partner aller australischen Universitäten
  • Partner aller TAFE Berufsakademien

Mehr zum Institut Ranke-Heinemann

Was sind die Voraussetzungen für ein Studium in Australien?

Durch das flexible Hochschulsystem können Sie recht einfach ein oder zwei Auslandssemester als GaststudentIn an australischen Universitäten absolvieren oder sich für ein ganzes Studium mit entsprechendem Abschluss entscheiden. Entscheidend ist auch die Frage des Zeitpunktes, wann der Studienaufenthalt in der Karriereplanung am sinnvollsten ist. Abhängig von Ihrem gewählten Studienprogramm müssen Sie unterschiedliche Voraussetzungen erfüllen, um an australischen Hochschulen zugelassen zu werden:

Undergraduate

Wer nach der Schulausbildung in Australien ein ganzes Studium mit akademischen Abschluss absolvieren möchte, wird sich für einen Undergraduate Studiengang bewerben. Die Zugangsvoraussetzung für Undergraduate Studies, die mit einem Bachelor Degree abschließen, ist u.a. das Abitur. Da das australische Schulsystem nur 12 Jahre umfaßt, wird auch die deutsche Fachhochschulreife anerkannt. Die Zugangsvoraussetzungen für medizinische Fächer sind ebenso hoch wie in Deutschland. Für naturwissenschaftliche Studienfächer werden gute Abiturnoten in Mathematik und in den Naturwissenschaften erwartet.

Sind diese nicht vorhanden, so werden im ersten Jahr Zusatzkurse oder Förderkurse vorgeschrieben. Da die Universitäten selbständig über die Aufnahme ihrer Studenten entscheiden - auf der Grundlage von gesetzlichen Bestimmungen - liegt es in ihrem Ermessen, die Zugangsbedingungen festzulegen. Einige Universitäten haben strengere Richtlinien in Bezug auf die Zulassung als andere.

Transferbachelor

Das durchlässige australische Bildungssystem ermöglicht auch, die in Deutschland erbrachten Studienleistungen von der australischen Institution anrechnen zu lassen und sich mit einem "advanced standing" zu bewerben, um in Australien das Studium abzuschließen. Es werden sozusagen Leistungen nach Australien transferiert. Es liegt allerdings im Ermessen der jeweiligen Universität, wie viele der Leistungen sie in Anrechnung bringt, und es ist unsere Erfahrung, dass dies nicht 1:1 geschieht, sondern etwa zu 50%. Wer vier Semester im Bachelor studiert hat, bekommt davon in der Regel 2-3 Semester in Australien anerkannt.

Auslandssemester (Study Abroad)

Das Auslandssemester (Study Abroad) ist die einfachste Möglichkeit, an einer australischen Universität zu studieren. Study Abroad heißt, dass man die Lehrveranstaltungen seines Studienjahres besucht, aber den Aufenthalt nicht mit einem formalen Abschluß beendet - man ist ein non-degree Student. Dieser Gast- Studienaufenthalt ist für ein bis max. zwei Semester möglich. Die Credits, die in Australien erbracht worden sind, kann man zumeist an der Heimatuniversität anrechnen lassen. Dies sollte jedoch unbedingt vorher mit dem Lehrstuhl abgestimmt werden. Es ist sicherlich sinnvoll, den Auslandsaufenthalt erst dann einzuplanen, wenn man schon einen guten Überblick über sein Fachgebiet gewonnen hat, also nach Absolvierung der ersten 3-4 Semester.

Study Abroad bedeutet ebenfalls, dass fächerübergreifend auch aus benachbarten Bereichen Subjects ausgewählt werden können. So kann man zusätzlich interessante Kurse belegen, wie beispielsweise Aboriginal Studies oder Fotografie, und so ganz neue Interessen entdecken. Es ist sicherlich lohnend, auch in Bereiche hineinzuschnuppern, in denen Australien international durch seinen Forschungs- und Entwicklungsstand eine herausragende Stellung einnimmt, u.a. in der Marinebiologie, Umwelttechnologie, Biotechnologie, Asienwissenschaften, um nur einige zu nennen.

Vorteile eines Auslandssemester-Programms sind zudem die vereinfachten Zulassungsformalitäten. Der Studierende muß mindestens zwei Semester in Deutschland absolviert haben und mittlere Studienergebnisse nachweisen. Außerdem sind gute Englischkenntnisse notwendig.

Einige Universitäten ermöglichen internationalen Studenten seit einiger Zeit die Teilnahme an Auslandssemester-Programmen, die mit einem Zertifikat oder einem Diplom abgeschlossen werden können. D.h., dass auch bei dieser normalerweise ohne Abschluß vorgesehenen Studienform eine universitätseigene Qualifikation erworben werden kann. Nach einem Semester wird z.B. an der Macquarie Universität in Sydney das Study Abroad Certificate und nach zwei Semestern das Study Abroad Diploma verliehen. Wir möchten darauf hinweisen, dass diese Abschlüsse zwar eine gute Dokumentation des Auslandsaufenthaltes ermöglichen, allerdings kein entsprechendes Äquivalent in Deutschland existiert, so dass eine Anerkennung schwierig, wenn nicht gar unmöglich ist.

Auslandssemester sind sowohl im Undergraduate als auch im Postgraduatebereich in allen Fächern möglich - auch in Medizin oder anderen laborintensiven Fächer.

Postgraduate

Zugang zu den Postgraduate Studies erhalten deutsche Studenten mit einem Fachhochschul- oder einem Hochschulabschluss. Neben dem Bachelor werden auch das 1. Staatsexamen oder ein Diplom in Australien akzeptiert. Mit dieser Voraussetzung können deutsche Studenten in einen Postgraduate-Studiengang aufgenommen werden. Allerdings: dies ist kein Rechtsanspruch. Einige Universitäten prüfen sehr genau, so dass die bisher erbrachten Studienleistungen sehr gut dokumentiert sein müssen. Ein Study Transcript mit allen besuchten Kursen und deren Benotung ist dabei unabdingbar.

Zulassungskriterien sind die in Deutschland erbrachten Studienleistungen, das Zeugnis des ersten Studienabschlusses sowie ausreichende Englischkenntnisse.

Für manche postgraduate Programme, wie zum Beispiel dem Master of Business Administration, muss zusätzlich Berufserfahrung nachgewiesen werden.

Welche Englischkenntnisse werden beim Studienaufenhalt in Australien benötigt ?

Unabhängig davon, ob Sie ein Auslandssemester oder ein Studium mit Abschluss in Australien absolvieren möchten: Sie müssen in jedem Fall auch einen Nachweis über Ihre Englischkenntnisse erbringen – beispielsweise, indem Sie einen TOEFL oder IELTS ablegen.

Mehr zu den Englischnachweisen

Das IRH-Förderprogramm

Um in den Genuss der Rundumbetreuung und der finanziellen Unterstützung durch unser Institut zu kommen, müssen Sie sich in das IRH-Förderprogramm aufnehmen lassen. Zugang hat jeder, der ein Studium in Australien absolvieren möchte - unabhängig von Noten oder Bedürftigkeit. Ob Auslandssemester, Bachelor, Master oder PhD - unser Förderprogramm steht Ihnen offen.

Wichtig hierbei: Kommen Sie unbedingt auf uns zu, bevor Sie sich an einer australischen Universität oder anderen Institution bewerben! Wir helfen Ihnen bei der Auswahl des passenden Studienprogramms und betreuen Sie dann im gesamten Bewerbungsprozess. Nach Ankunft in Australien, stehen Ihnen unsere KollegInnen vor Ort weiterhin mit Rat und Tat zur Seite. 

Sie erhalten außerdem Zugang zu den großzügigen Stipendien und Förderungen unseres Instituts. Ihr Vorteil: Unsere Förderungen können zusätzlich zu DAAD-Stipendien und Auslands-BAföG in Anspruch genommen werden!

Der Weg zum Studium in Australien

Es sind nur wenige Schritte notwendig, um in Australien studieren zu können. Beginnen Sie jetzt mit dem ersten Schritt und erfüllen Sie sich Ihren Traum vom Auslandsaufenthalt!

Studium in Australien Schritt 1

Finden Sie mit unseren Studienberatern die attraktivste Universität mit passendem wissenschaftlichem Schwerpunkt.


Studium in Australien Schritt 2

Zusammenstellen der Unterlagen, Beglaubigungen und Übersetzungen — mit unserer Unterstützung wird die Bewerbung zum Kinderspiel.


Studium in Australien Schritt 3

Sie haben Ihren Studienplatz angenommen und die Einschreibebestätigung erhalten – jetzt wird das Studentenvisum beantragt.


Studium in Australien Schritt 4

Koffer gepackt, Flüge gebucht — das Abenteuer Down Under geht los!


Mehr zum Bewerbungsablauf

Studienbedingungen in Australien

Campus

Eine australische Universität unterscheidet sich in vielen Aspekten von einer deutschen. Während hierzulande die Universität meistens aus einem zentralen Hauptgebäude und der Mensa besteht, ansonsten aber die einzelnen Fachbereiche und Fakultäten eher unabhängig voneinander agieren, bildet in Australien der Campus das Herzstück des gesamten Studentenlebens. In der Regel befinden sich alle Institute, Fachbereiche, die Bibliotheken und das Union House auf einem gemeinsamen Gelände. Darüber hinaus gibt es fast immer reichhaltige Sport- und Kulturangebote auf dem Campus. Das Angebot reicht von Sporthallen mit Schwimmbad über Cafés, Shops und Restaurants unterschiedlicher Preisklassen bis hin zum universitätseigenen Theater oder Kino. Die Möglichkeit, diese diversen Freizeitangebote der Universität zu nutzen, machen eine schnelle Kontaktaufnahme mit anderen Studenten besonders einfach.

Ausstattung

Die Ausstattung der australischen Universitäten ist ein weiterer Punkt, der sie positiv von den Hochschulen hierzulande abhebt. Service wird in Australien groß geschrieben, was das Studieren in vielen Bereichen einfacher macht. Die umfangreichen Bibliotheken sind in der Regel mit umfassenden Materialien und Arbeitsplätzen ausgestattet und haben Öffnungszeiten, von denen man in Deutschland nur träumen kann. Computerlaboratorien bieten, oft mit 24-Stunden-Zugang, neuer Software und natürlich Internet Access, die Möglichkeit, auch ohne mitgebrachten Laptop die Hausarbeiten in relativ entspannter Atmosphäre zu schreiben. Die Hörsäle und Seminarräume sind in der Regel auch moderner eingerichtet und ausgestattet als es in Deutschland der Fall ist, so dass man rundum die Vorzüge eines hochmodernen Studienambientes genießen und nutzen kann.

Betreuung

Bereits vor der Ankunft bekommt man Post vom International Office der australischen Universität mit ersten Tips zu Anreise, Unterkunft und den ersten Tagen an der Gastuniversität; das Pre-Departure-Package. Das International Office ist während des gesamten Aufenthalts für alle Fragen der internationalen Studenten zuständig und kann von Postlagerung bis hin zu Ratschlägen für die Wohnungssuche mit vielen Ideen weiterhelfen. Oft gibt es für Notfälle sogar eine 24-Stunden Emergency Hotline. Außerdem hat jeder internationale Student in Australien einen sogenannten Student Advisor, der ihm mit Rat und Tat zur Seite steht. Besonders bei der Einschreibung, bei einem späteren Wechseln der Kurse, aber auch anderen Fragen ist der Student Advisor behilflich. Auch die Professoren, Dozenten und Tutoren zeichnen sich in Australien durch großes Engagement und Studentenfreundlichkeit aus. Natürlich gibt es immer Ausnahmen, aber die meisten Erfahrungsberichte schwärmen geradezu von motivierten Professoren, die sich für ihre Studenten einsetzen.

Studienalltag

Der Alltag an der australischen Hochschule wird durch das Campusleben bestimmt. Man geht nicht nur zu den vorgeschriebenen Seminaren und Tutorien, die sich – ähnlich wie in Deutschland – um etwa 12 – 20 Stunden pro Woche belaufen, sondern kann zwischendurch eine Runde Schwimmen gehen, oder an einer Aerobic-Stunde teilnehmen. Alle Universitäten haben verschiedene Clubs, die gegen eine geringe Teilnahmegebühr alle erdenklichen Freizeitaktivitäten anbieten. Es gibt von Qi Gong bis hin zum Skydiving eigentlich alles, für das sich Teilnehmer finden lassen – eine weitere gute Gelegenheit, um unkompliziert mit Gleichgesinnten in Kontakt zu kommen. Es bleibt aber neben Studium und Campusfreizeit noch genügend Zeit, um privaten Aktivitäten außerhalb des Universitätsalltags nachzugehen. Alle Freizeitangebote der Hochschule sind selbstverständlich freiwillig, und, wer will, kann diese auf ein Minimum beschränken und nur zu den Pflichtstunden auf dem Campus erscheinen.

Bewerbungsformulare für australische Universitäten

Bei der Bewerbung für ein Auslandsstudium oder -semester in Australien benötigen Sie je nach Universität spezielle Bewerbungsformulare. Die Formulare aller australischen Universitäten finden Sie bei uns direkt zum Download.

Englischnachweis

Für ein Auslandsstudium sind ausreichende Englischkenntnisse erforderlich. Diese müssen auch bei der Bewerbung nachgewiesen werden. Wir informieren Sie über die verschiedenen Möglichkeiten, den Sprachnachweis zu erbringen.

Qualität garantiert an australischen Universitäten

Wer in Australien studieren möchte, hat die Qual der Wahl – die Unterscheidung in bessere und schlechtere Universitäten ist nicht möglich. Dafür sorgt die strikte Gesetzgebung und die konsequente Überprüfung der Qualitätsstandards. Die größte Studienauswahl bieten sicherlich Universitäten, die dem Group of Eight Zusammenschluss angehören, den klassischen Volluniversitäten. Während die meisten Hochschulen sich auf einige Forschungsbereiche spezialisieren, bedienen die Group of Eight Universitäten nahezu alle Studiengebiete. Zwischen Fachhochschulen und Volluniversitäten wird in Australien nicht unterschieden, allen Hochschulen ist jedoch gemein, dass sie sehr praktisch orientiert sind.

Das Studium in Australien ist in jedem Fall ein optimaler Mix von Theorie und Praxis. Orientierung bieten Hochschulverbände technischer, forschungsintensiver oder auch ländlich gelegener Universitäten. Internationalität macht das Studium in Australien aus. Der Service an australischen Hochschulen geht deshalb weit über das aus Deutschland bekannte Serviceversprechen hinaus: in universitätseigenen Beratungsbüros wird Hilfe zur Jobsuche und Methodenkompetenz für wissenschaftliches Arbeiten vermittelt.

Auch bei der Suche nach einer geeigneten Unterkunft auf dem Campus oder in der Stadt können Studenten auf die Unterstützung der Universität bauen. Des Weiteren stehen Sportvereine und andere Hochschulgruppen hoch im Kurs, um das Studium in Australien zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen.

Fazit:

Die modern ausgestatteten Universitäten in Australien bieten ein vielfältiges Studienangebot, exzellente Standards in Forschung und Lehre und international gefragte Abschlüsse. Kleine Klassen, der persönliche und direkte Austausch mit den Dozenten und das bunte Campusleben in internationaler Gesellschaft machen auch das Studium selbst zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Finanzierung Studium Down Under

Wie hoch sind die Kosten für ein Studium in Australien?

Neben den Bewerbungsmodalitäten und den Studienvoraussetzungen sind die Kosten für ein Studium in Australien zu bedenken. Die Studiengebühren variieren je nach Universität und Studienprogramm

Bei der Kostenkalkulation spielt die Dauer des Auslandsaufenthaltes die entscheidende Rolle. Studiengebühren fallen immer pro Semester an. Pauschal können Sie festhalten, dass die Kosten für ein Auslandssemester pro Semester geringer sind als für ein weiterführendes Master-Studium. Die Preisspanne reicht hier von 5.575 bis 25.000 AUD. Zudem müssen Sie beachten, dass neben den Studiengebühren auch die Lebenshaltungskosten sowie andere Ausgaben anfallen. Hierzu gehören u. a. Miete und Nebenkosten, Verpflegung, Flugtickets, Gebühren für Telefon/Smartphone sowie Freizeitgestaltung.

Studiengebühren sparen Sie garantiert mit unserer Studienbeihilfe, die Ihre Kosten um bis zu 10% reduziert. Je nach Studienprogramm bedeutet dies für Sie eine Ersparnis von 500 - 3000 Australische Dollar. Darüber hinaus können Sie diverse weitere Stipendien und Förderungen beantragen. Hier stehen wir Ihnen im Rahmen des Förderprogramms beratend zur Seite und unterstützen Sie gern bei der Antragstellung.


MEHR ZU DEN STIPENDIEN FÜR AUSTRALIEN

Studieren, Sprache lernen, reisen und wachsen

Egal welche Studienabschlüsse Sie in Australien anstreben – in unserem Studienprogramm finden Sie alle.

Der Bachelor

Der australische Bachelorabschluss ist berufsqualifizierend und wird je nach Studienfach nach 3-4 Jahren erworben. Pro Semester werden in der Regel 3-4 Kurse belegt. Der Leistungsnachweis erfolgt durch benotete Referate, Abschlussklausuren oder Hausarbeiten.

Nach Bestehen aller Kurse wird dem Studenten der Bachelor-Grad verliehen. Eine Abschlussprüfung gibt es nicht.

Weiterführende Links:

Bachlorabschluss / Transferbachelor Australien
Stipendien / Beihilfen Bachelor-Studium Australien

 

 

 

 

Der Master

Australische Unis bieten eine große Vielfalt an Postgraduate Programmen. Darunter finden sich auch ungewöhnliche Spezialisierungen. Wie wäre es mit einem "Master of Marine and Antarctic Science (UTAS)" oder dem "Master of Disaster, Design and Development (RMIT)"?

Besonders beliebt bei Studenten sind die Spezialprogramme Master of Laws (LL.M.) und Master of Business Administration (MBA), die im Regelfall nach einer Studiendauer von 1-2 Jahren abgeschlossen werden.

Weiterführende Links:

Master- und Aufbaustudiengänge in Australien
Stipendien / Beihilfen Master-Studium Australien

Übersicht LL.M. (Master of Laws) Studium in Australien
Übersicht MBA (Master of Business Administration) Studium in Australien

 

 

Promotion (PhD) in Australien

Im Anschluss an den Master-Abschluss oder den Abschluss eines Honours-Years kann die höchste universitäre Qualifikation, der Doktor-Grad (PhD), erworben werden.

Je nach Universität und Forschungsfeld umfasst die Forschungsarbeit 3-5 Jahre.

Weiterführende Links:

Phd / Dr. Studium in Australien
Stipendien / Beihilfen Phd-Studium Australien

 

 

 

High School Aufenthalt

Das Abenteuer Down Under schon während der Schulzeit erleben? Kein Problem! Im Study Abroad Programm können 3-12 Monate an einer australischen High School verbracht werden.

Alternativ besteht die Möglichkeit das 11. und 12. Schuljahr zu absolvieren und den australischen Schulabschluss zu erwerben.

Weiterführende Links:

Highschools in Australien
Das Bildungssystem in Australien

 

 

 

Auslandssemester (Study Abroad)

Ob Tapetenwechsel, Verbesserung der Sprachkenntnisse oder kultureller Austausch – für ein Auslandssemester gibt es viele Gründe. Ein oder zwei Semester in Australien bieten die einmalige Gelegenheit Land und Leute aus nächster Nähe kennen zu lernen, den Horizont zu erweitern und Freundschaften mit Studenten aus aller Welt zu schließen.

Sind Sie bereit für die Zeit Ihres Lebens?

Weiterführende Links:

Auslandssemester in Australien
Stipendien / Beihilfen Auslandssemester Australien
Work & Travel in Kombination mit einem Auslandssemester in Australien

 

 

 

Mehr über die Studienprogramme

Impressionen: Studieren in Australien in Bildern

360 Tage in 360 Sekunden – PM Anderson zeigt ein Jahr an der University of Queensland

Was unsere Studenten über ihr Studium in Australien sagen!

Alle Testimonials

Kontakt aufnehmen Kontakt aufnehmen