Universitäten in Neuseeland

Alle Universitäten in Neuseeland im Kurzporträt

In Neuseeland können Sie insgesamt zwischen 8 Universitäten sowie zwei technischen Instituten wählen, um Ihr passendes Programm zu finden. Alle Universitäten unterliegen strengen Qualitätsstandards, können aber ihre Ausrichtung und Schwerpunkte frei festlegen. Auch in Neuseeland unterstützen alle Universitäten unser Förderprogramm.

Mithilfe unseres Unitools können Sie Ihre Auswahl anhand verschiedener Kriterien wie der Stadt, dem Semesterstart oder den Gebühren treffen. Zusätzlich haben wir für jede Universität ein eigenes Portrait erstellt, auf welchem Ihnen umfangreiche Informationen zu den möglichen Studiengängen und genauen Kursen zur Verfügung gestellt werden. Ebenso erhalten Sie durch Erfahrungsberichte ehemaliger Studierenden sowie durch Videos genauere Eindrücke von Ihrer Wunschuniversität. 

Name Gebühren Sem. I Sem. II
Auckland University of Technology 12.500 NZD 23.02.2020 12.07.2020
Lincoln University 12.500 NZD 16.02.2020 12.07.2020
Massey University 12.070 NZD 24.02.2020 12.07.2020
Nelson Marlborough Institute of Technology 7.087 NZD 23.02.2020 19.07.2020
The University of Auckland 9.713 NZD 01.03.2020 19.07.2020
Unitec Institute of Technology 8.976 NZD 24.02.2019 21.07.2019
University of Canterbury 12.500 NZD 16.02.2020 12.07.2020
University of Otago 12.800 NZD 23.02.2020 05.07.2020
University of Waikato 9.475 NZD 24.02.2019 07.07.2019
Victoria University of Wellington 12.625 NZD 01.03.2020 05.07.2020

Neuseeländische Universitäten: Qualität garantiert

In Neuseeland sind die Interessen der internationalen Studenten, ähnlich wie in Australien, gesetzlich geschützt. Der Code of Practice for the Pastoral Care of International Students trat 2002 in Kraft und nur die unterzeichnenden Institutionen dürfen internationale Studenten einschreiben.

Code of Practise: Gesetz zum Schutz der Interessen ausländischer Studenten

Studierende haben so die Gewissheit, dass alle neuseeländischen Universitäten, entsprechend der im Code of Practice festgelegten Richtlinien, qualitativ hochwertige Studienbedingungen bieten und eine umfassende und ehrliche Betreuung sicherstellen. Auch die Betreuungs- und Beratungsarbeit unseres Instituts, im Namen der Universitäten, ist somit durch den Code of Practice geregelt.

Wie findet man den passenden Ort für sein Studium in Neuseeland?

Die Universitäten in Neuseeland verteilen sich auf der Nord-und Südinsel und bieten je nach Standort verschiedene Vorteile: In Auckland, der mit 1,4 Millionen Einwohnern größten Stadt, können Sie an zwei Universitäten sowie an einem technischen Institut studieren und die Vorteile einer Großstadt genießen. Wer eine persönliche und ländlichere Umgebung bevorzugt, wäre beispielsweise an der Lincoln University oder der University of Canterbury besser aufgehoben, deren Campus sich in schöner Lage inmitten der Natur befindet. 

Wie hoch werden die Studiengebühren und Lebensunterhaltskosten an den neuseeländischen Universitäten sein?

Die Höhe der Studiengebühren sowie Lebensunterhaltskosten hängt sehr stark von Ihrer gewählten Universität sowie dem Wohnort ab. Besonders in Großstädten sind die Kosten insbesondere für die Miete um einiges höher, sodass eine genaue Recherche entsprechend Ihrer finanziellen Situation erforderlich ist, um nicht nur inhaltlich ein für Sie passendes Programm auszuwählen. 

Welches sind die größten und kleinsten Universitäten in Neuseeland?

Auch bei der Größe der Universität haben Sie die freie Wahl: An der University of Auckland, der größten Universität des Landes, können Sie zusammen mit 41.000 Mitstudenten ein umfangreiches Angebot an Einrichtungen sowie Freizeitmöglichkeiten am Campus nutzen. Die Lincoln University bietet mit nur 3.450 Studenten hingegen optimale Studienbedingungen für diejenigen, die eine persönliche Betreuung und eine familiäre Atmosphäre schätzen.

Wann beginnt in der Regel das Semester an den einzelnen neuseeländischen Universitäten?

Die Semesterstartzeiten sind besonders für die Studierenden relevant, die ein oder zwei Auslandssemester in Neuseeland verbringen möchten. Das akademische Jahr ist anders aufgeteilt als in Deutschland, daher beginnt das Sommersemester (Semester 1) üblicherweise Ende Februar bis Anfang März und das Wintersemester (Semester 2) Mitte Juli. Eine Woche vor Semesterstart findet an den meisten Universitäten eine Orientation Week statt, in der sich die zukünftigen Studierenden bereits mit dem Campus vertraut machen können und weitere Informationen, beispielsweise zur Kurswahl, erhalten. 

Wie sieht der Unterricht in Neuseeland aus?

Der Unterricht an neuseeländischen Universitätn ist in verschiedene Bausteine unterteilt, wie etwa Vorlesungen, Seminare und Tutorien. Zudem sollten Studierende das neuseeländische Notensystem kennen, bevor Sie ihr Auslandssemester antreten.

Kontakt aufnehmen Kontakt aufnehmen