Die beste Zeit meines Studentenlebens

Hamez Totaj | Student der TU Berlin


Wo
Southern Cross University

Zeitraum
2018

Was
Transport Systems

Studienprogramm
Auslandssemester

Förderung
IRH Förderprogramm

30.06.2018

Einzigartige paradiesische Studiumserfahrung

Als Fan der englischen Sprache stand für mich immer klar, dass ich in meinem Studium ein Auslandssemester integrieren werde, dies tat ich im Februar 2018 während meines Masters an der Tu Berlin auch. So beschloss ich in mein Wirtschaftsingenieursstudium den wirtschaftlichen Bestandteil and der Southern Cross University in Gold Coast zu absolvieren von Februar bis Juli. Ich tauschte ein Urlaubssemester an der Tu gegen ein Semester and der von Brisbane südlich und etwa eine Autostunde entfernten sonnigen Gold Coast aus. Die Stadt bietet neben den unfassbaren 70km Küstenlänge auch viel Freizeitmöglichkeiten und mit mehr als 500.000 Einwohnern ist sie die sechstgrösste Stadt Australiens. Der am südlichen Rand der Gold Coast gelegene SCU Campus hat 5000 eingeschriebene Studenten und ist direkt neben dem Flughafen mit direktem Zugang gelegen. Der Campus besitzt drei Gebäude eine eigene Bibliothek mit Lernmöglichkeiten und stellt Medien wie Computer und Fernseher zu Lernzwecken zu Verfügung. Kleinere Cafés sorgen für Verpflegung, da es eine Art Mensa nicht gibt dafür gibt es aber mehrere nutzbare Küchen in den Gebäuden.

Vorbereitungen und Bewerbung

Die Vorbereitungen für ein mögliches Auslandssemester traf ich bereits ein Jahr vorher, indem ich mich mit Kommilitonen über ihre bereits absolvierten Auslandssemester unterhielt und informierte mich dadurch zu gleich. Auf Anraten eines guten Freundes der sich ausschließlich positiv über das Institut Ranke Heinemann äußerte informierte ich spezifisch für ein Auslandssemester in Australien im Institut. Kompetente Sachbearbeiter und Infoveranstaltungen weckten nur mehr mein Interesse und voller Überzeugung ging ich das Projekt an. Die komplette Organisation vor Anreise nach Australien wurde sehr kompetent durch RH kostenlos ausgeführt und ich wurde in Ihr tolles Förderprogramm aufgenommen. RH stellt darüber hinaus sehr viele Tipps für Finanzierung, Flüge sowie alles Wissenswerte zur Verfügung, sodass man sich sehr vorbereitet fühlt wie etwa Erfahrungsberichte die einen Start leichter gestalten. Benötigt wurden für das Auslandssemester eine Übersetzung des Leistungsstandes der Deutschen Universität, einen auszufüllenden Bewerbungsbogen der SCU und einen DAAD Englischtest den so gut wie jede deutsche Universität anbietet, was relativ unkompliziert war diese Anforderungen zu erfüllen und Unterlagen bereit zu stellen.

Unterkunft

Die Southern Cross University bietet kein Studentenwohnheim aber dafür ein Onlineportal auf denen nach WGs gesucht werden kann. Ich fand dadurch mein Zimmer aus Deutschland schon aber viele entschieden sich vor Ort nach kurzer Anfangszeit im Hostel nach einer Unterkunft Ausschau zu halten. Ich verblieb für das restliche Semester in der Wohnung mit zwei Australiern da die Lage zwischen Ozean und Uni Beides innerhalb von 5 Minuten Fußweg erreichbar waren dies mir erleichterten. Die Uni half auch bei der Wohnungssuche so konnten sich bei Schwierigkeiten die Studenten sich jederzeit an die Mitarbeiter der Universität wenden. Die Anbindung und Lage der südlichen Gold Coast ist hervorragend nicht nur wegen der Nähe zum Meer, welches immer sehr gut zu Fuß erreichbar ist sondern auch die Anbindung zur Innenstadt und Partymeile Surfer Paradies ist in Kombination mit Bus und Straßenbahn 24 Stunden erreichbar aber es dauert dennoch eine gute Stunde hinzu kommen, ein weiterer Schnellzug verbindet die südliche Goldcoast mit dem Norden der Stadt und Brisbane, die in zwei Stunden so erreichbar ist. Der nahgelegene Flughafen als Bonus erleichtert das Traveln ungemein.

Finanzen

Eine entscheidende Frage bleibt wie finanziere ich so ein Auslandssemester. Es ist ratsam, nach möglichen Stipendien Ausschau zu halten wie etwa das DAAD und zu prüfen ob man Auslandsbafög beziehen kann. Die australischen Studiengebühren sind generell hoch beispielsweise ist die SCU mit etwa 4000€ pro Semester für drei Bachelor Units und 5000€ für vier Units eine der etwas günstigeren Unis. In meinem Fall deckte das Auslandsbafög und die IRH Studienbeihilfe die Studiengebühren komplett, die Überweisung wurde auf Anraten vom Institut RH mittels TORFX durchgeführt da eine direkte Transaktion von einem Deutschen Konto sehr kostenintensiv gewesen wäre. Lernmaterialien sind deutlich teurer als in Deutschland so kosteten Bücher bis zu 100€ insgesamt sind die Lebenshaltungskoten höher als in Deutschland. Man sollte mindestens 1000€ pro Monat ohne Studiengebühren, Reise und Versicherungskosten einplanen, welches je nach Aktivitätsverhalten deutlich ansteigen kann. Die Kosten für Hin- und Rückflug, sowie Studentenvisum betragen etwa 1500€ wovon 1000€ das Auslandsbafögs für das Reisen außerhalb Europas deckt.

Reisen

Es empfiehlt sich während eines Auslandssemesters in Down Under genügend Zeit einzuplanen um Australien richtig kennenzulernen. Neben dem Auslandsstudium an der SCU hat Australien ein breites Angebot an wunderschöner Natur und Lebenskultur. Beliebte Reiseziele auch während des Semesters waren Fraser Island, das Great Barrier Reef oder Trips in die Großstädte Brisbane, Melbourne und Sydney.

Ich habe einen Monat mit traveln verbracht, zwei wären ratsamer und entspannter gewesen. Aber auch während des Semesters besuchten wir die Umgebungen übers Wochenende. Toll war es die Tiere und Natur zu sehen die man hier in Europa so nicht sehen kann wie das Great Barrier Reef oder die vielen Regenwälder und Kängurus natürlich.

Leben und studieren an der GC

Trotz des fordernden Unialltags mit ständigen Hausarbeiten und Projekten zieht dich der angenehme Lebensstil an der Gold Coast in den Bann und ist eine ganz besondere Erfahrung. Die Einheimischen sind sehr offen und total freundlich. Dazu beigetragen hat aber auch, dass die Gold Coast und ihre Unis sehr multikulturell sind vor allem asiatisch und südamerikanisch geprägt sind. Hierdurch konnten Freundschaften leicht geschlossen werden. Die Uni unterstützt das durch viele gemeinsame Veranstaltungen und bietet vor allem Sportaktivitäten ergänzt werden diese durch gelegentliche Partys. Allerdings sind die Studienaktivitäten sehr fordernd(Vorlesungen und Seminare) in Australien finden auch im laufenden Semester Prüfungen statt, was einen auf die größeren Abschlussprüfungen vorbereitet. Dennoch kommt man an der Gold Coast einer nahezu perfekten Balance zwischen Studieren und Freizeit sehr nahe. Dabei wird neben das Kennenlernen vieler toller Menschen das eigene Englisch erheblich verbessert. Natürlich ist die Weiterentwicklung als Mensch ersichtlich wodurch man sich selber auch neu kennenlernt und seinen Horizont erweitert. Vor allem ist die SCU als junge dynamische Uni sehr zuvorkommend und bemüht seinen Service für ausländische Studierende zu perfektionieren. Ihr Umfang an Service und technischer Ausstattung sucht man vergeblichst in deutschen staatlichen Universitäten, dabei bei blieben sie stets hilfsbereit, positiv und engagiert. Die beste Zeit meinen Studentenlebens war klar dies und ist nicht im Ansatz mit einem gewöhnlichen Semester in Deutschland oder selbst in Europa zu vergleichen. Ich denke diese einzigartige paradiesische Studiumserfahrung ist nicht nur für mich spannend und lege sie deshalb jedem Interessierten ans Herzen diese zu erfahren.

Mehr Eindrücke?

Lesen Sie auch unsere anderen Erfahrungsberichte.