Institut Ranke-Heinemann - Internationales Studien- und Förderzentrum

Das Institut ist die gemeinnützige Einrichtung zur Förderung des Austausches und der Auslandsstudien insbesondere mit den Universitäten Australiens, Neuseelands und Kanadas sowie zur Förderung von Wissenschaft und Forschung.  In seinen Förderprogrammen stellt es SchülerInnen und Studierenden Unterstützung in der Finanzierung durch Stipendien und Coaching in der Studienberatung und Studienplatzbewerbung zur Verfügung.

Zu seinen Aufgaben gehören neben der Beratung von Studierenden  auch die Anbahnung und Unterstützung von Hochschulkooperationen im Bereich des Studenten- und Wissenschaftler- bzw. Dozentenaustausches. Darüber hinaus berichtet das Institut regelmäßig über Neuigkeiten aus Wissenschaft und Forschung an australischen, neuseeländischen und kanadischen Universitäten und informiert in Vorträgen und Veröffentlichungen über das dortige Bildungssystem.

IDP Education

IDP Education gehört den australischen Universitäten und der größten Arbeitsagentur Australiens “Seek”. 1969 wurde der australische Hochschulverbund von den Präsidenten der Universitäten als Entwicklungshilfeorganisation für Bildungsprojekte in der Dritten Welt unter dem Namen Australian-Asian Universities' Cooperation Scheme (AAUCS) gegründet. 1981 wurde er in International Development Program (IDP Education) umbenannt und hat sich bis heute auf unterschiedliche Bereiche spezialisiert. Im wesentlichen sind die Abteilungen „International Student Services“ „Research“ und „IELTS English Language Testing“ zu nennen:

Der IELTS Sprachtest wird in Partnerschaft mit dem British Council und der University of Cambridge weltweit durchgeführt und ist als Sprachnachweis von den australischen, britischen, neuseeländischen, kanadischen und zunehmend auch von amerikanischen Universitäten anerkannt.

Der Bereich "Research" ist mit der Erforschung neuester Trends und Entwicklungen im internationalen Bildungsbereich befaßt. Regelmäßig werden Publikationen veröffentlicht, die an Hochschulen, in internationalen Konzernen und in Regierungsorganisationen zur Pflichtlektüre gehören.

Die Abteilung „International Student Services“ unterhält über fünfzig Büros in dreißig Ländern rund um den Globus. Vertreten werden nicht nur alle Universitäten Australiens, High Schools und Berufsakademien (TAFE) sowie private Schulen und Sprachinstitute sondern auch Universitäten in den USA, in Neuseeland, in Kanada und in Großbritannien. Es ist die  Aufgabe von IDP Education, die Studenten über die jeweiligen Bildungssysteme zu informieren, sie zu beraten, bei der Einschreibung behilflich zu sein und sie während des gesamten Bewerbungsprozesses und darüber hinaus zu begleiten.