DAAD - PROMOS Programm - Förderung von Semesteraufenthalten

Mit dem PROMOS Programm, dem Mobilitätsprogramm des DAAD, werden Auslandsaufenthalte (u.a. Semesteraufenthalte, Studienreisen, Sprachkurse) von Studierenden und Doktoranden bis zu 6 Monaten gefördert. 

Die Stipendien - entweder Voll- oder Teilstipendien - werden von den Heimatinstitutionen der Studierenden bzw. Doktoranden vergeben, welche auch jeweils das Auswahlverfahren und die Förderungskriterien individuell festlegen. Es erfolgt keine Direktbewerbung beim DAAD. Für weitere Informationen zu den Konditionen des Bewerbungsverfahrens und den Bewerbungsfristen wenden Sie sich bitte an Ihr International Office oder Akademisches Auslandsamt.

Sonderkonditionen beim Studium in Neuseeland: Besonders hervorzuheben ist das Abkommen, das zwischen dem DAAD und der neuseeländischen Regierung abgeschlossen wurde. Es ermöglicht jedem Studierenden mit einem DAAD Stipendium, also auch PROMOS Stipendium, in Neuseeland zu studieren, ohne die vollen Studiengebühren für internationale Studierende zu zahlen. Stattdessen werden nur die sogenannten domestic fees erhoben, das sind die Studiengebühren, die einheimische Studierende an neuseeländische Universitäten entrichten. Die Ersparnis ist dramatisch und beträgt mehrere tausend Neuseeländische Dollar. Ein Semester in Neuseeland kostet somit nicht viel mehr als eine ausgedehnte Ferienreise. 

Fragen Sie uns nach den Einzelheiten. Sie haben Anspruch auf unsere Beratung in unseren Auslandsstudium-Informationszentren.