Bachelor Studium in Neuseeland

Undergraduate Studies beschreiben den ersten Studienabschnitt an neuseeländischen Universitäten, welcher mit einem Bachelor-Degree abgeschlossen wird. In der Regel besteht das Studium aus drei bis vier einzelnen Kursen (zumeist papers genannt) pro Semester, für die Referate, Tests, Hausarbeiten und zum Teil praktische Arbeiten abgelegt werden müssen, die benotet werden. 

Bachelor Abschluß / Bachelor Degree

Darüber hinaus wird in den meisten Kursen eine Abschlußklausur geschrieben. Die Einzelnoten der verschiedenen Leistungsnachweise werden zu einer Endnote für den jeweiligen Kurs zusammengefaßt. Für den Studienabschluss ist die erfolgreiche Absolvierung einer bestimmten Anzahl von Kursen erforderlich. Eine Abschlußprüfung am Ende des Studiums gibt es nicht.

Während ihres Bachelor Studiums werden den Studierenden in erster Linie akademisches Lernen, der Erwerb von Strategien und die Aneignung komplexer Zusammenhänge im Fach aber auch fachübergreifend vermittelt. Das erste Studienjahr (stage 1 oder 100-level) ist eher allgemein und grundlegend ausgerichtet, ab dem zweiten Studienjahr (stage 2 oder 200-level) beginnt die fachliche Spezialisierung, die im dritten Studienjahr (stage 3 oder 300-level) weiter vertieft wird.

Je nach Fachgebiet beträgt die Studiendauer bis zum Bachelor-Abschluss drei bis vier Jahre. Im Anschluss an einen Bachelor Degree können aufbauende Studiengänge absolviert werden, die unter dem Begriff der Postgraduate Studies zusammengefasst werden. Auch das sogenannte Honours Year eines Bachelors, das in der Regel der vertiefenden Kursarbeit dient, wird in Neuseeland zumeist den Postgraduate Studies zugeordnet. Aufbaustudiengänge können in Neuseeland sowohl im direkten Anschluss an einen Bachelor Degree als auch nach einer längeren Bildungspause, beispielsweise zum Erwerb praktischer Erfahrungen, absolviert werden.